EDITH GmbH & Co. KG
EDITH GmbH & Co. KG

Rail Network

Unser für Eisenbahnen entwickeltes Rail Network ist eine webbasierte Anwendung.

Erhältliche Module
• DocSync

• CBT

• GPS-S
In Entwicklung
• Personalverwaltung mit Register zur automatischen Ausstellung der Zusatzbescheinigung

• SMS Verwaltungstool
• App zur Meldung von Unregelmäßigkeiten und Fahrzeugstörungen
Das Rail Network ist eine webbasierte Oberfläche, die den Administratoren und Managern erlaubt die
Einzelmodule zu verwalten.
Die Anwendung ist von Eisenbahnern für Eisenbahner konzipiert worden und deckt die Bereiche der
Dokumentenverwaltung und Einweisungen bzw. Belehrungen von Mitarbeitern im Betriebsdienst vollkommen
ab. Rail Network besteht momentan aus drei Anwendungen. Dem Rail Network DocSync, GPS-S und Rail
Network CBT.

 

 

Modul DocSync


Die Lückenlose Information und Weitergabe von Dokumenten wie Richtlinien, Regelbüchern oder weiteren
Dokumenten bekommt in der heutigen Zeit der elektronischen Möglichkeiten immer größere Bedeutung. Mit
dem DocSync, des Rail-Networks, bieten wir eine Lösung für kleine und große Unternehmen an. Sie benötigen
lediglich einen Internetzugang für das Synchronisieren der Dateien. Sobald die Daten einmal synchronisiert
worden sind, stehen Ihnen diese auch Offline auf dem PC oder dem Tablet zur Verfügung.
Die Client Anwendung wird auf den Client-Geräten der Zielgruppen installiert. Die Authentifizierung
wird mittels Benutzername und Passwort sichergestellt. Das Hauptaugenmerk wurde sowohl auf höchste
Sicherheit als auch auf Bedienkomfort gelegt. Mit zwei Mausklicks ist man in jeder gewünschten Funktion.
Der Mitarbeiter aktualisiert seine Daten durch einen einfachen Klick auf einen Button. Anschließend werden
die aktuellen Daten auf das Gerät geladen und veraltete Dateien gelöscht. Die Mitarbeiter werden darauf
hingewiesen, falls sie sich eine bestimmte Zeit lang nicht synchronisiert haben. Die DocSync und die Client-
Konfiguration wird aktualisiert, sofern eine neue Version vorliegt.

 

Modul GPS Streckenkenntnis (GPS-S)

 

Um eine Bahnstrecke in Deutschland befahren zu dürfen muss ein Triebfahrzeugführer für diese die Streckenkenntnis besitzen. Für den entsprechenden Nachweis sind die Triebfahrzeugführer dabei selbst verantwortlich, indem sie sich in regelmäßigen Abständen für die jeweiligen Strecken als streckenkundig erklären. In der Praxis sind diese Angaben oftmals ungenau sowie unvollständig und noch dazu mit einem enormen zusätzlichen Aufwand verbunden. Dieses Modul bietet die Möglichkeit, die Streckenkenntnis der einzelnen Triebfahrzeugführer einfach und komfortabel zu erfassen und bietet somit Ihrem Unternehmen aber auch Ihren Mitarbeitern die nötige Sicherheit.

Die Triebfahrzeugführer erhalten eine App, die auf einem GPS-fähigen Gerät installiert werden muss. Mit dieser App kann der Triebfahrzeugführer nun mit einem einzigen Knopfdruck seine Fahrten aufzeichnen und anschließend mit unserem Server synchronisieren. Dabei werden die durchfahrenen Betriebsstellen erkannt und anhand dieser, die gefahrenen Strecken gespeichert. Das System erkennt dabei automatisch, ob und wann die Strecke von dem Triebfahrzeugführer bereits befahren wurde und ob dieser dort bereits streckenkundig ist. Somit kann die App sowohl zum Erwerb als auch zur Verlängerung der Streckenkenntnis verwendet werden.

Die bereits vorhandene Streckenkenntnis kann mit Hilfe einer webbasierten Karte von den Triebfahrzeugführern selbst oder z.B. Disponenten schnell und einfach in das System eingegeben werden.

Die Anzeige der gesamten Streckenkenntnis erfolgt ebenfalls anhand einer Karte auf denen die einzelnen Streckenabschnitte entsprechend markiert werden und Ihnen somit einen perfekten Überblick verschafft.

 

 

Modul CBT (Computer Based Training)


Eisenbahnverkehrsunternehmen sind dazu verpflichtet sich vor dem ersten Einsatz von den Fähigkeiten
des Mitarbeiters zu überzeugen. Dies kann durch eine Unterweisung mit abschließendem Leistungstest
sichergestellt werden. Des Weiteren sind Einweisungen in das SMS und den UVV erforderlich. Ebenso müssen
sich Mitarbeiter im Betriebsdienst bei Verfehlungen einer Belehrung unterziehen.
Oft ist es dispositiv schwierig für die beteiligten Personen einen gemeinsamen Termin zu finden. Das Rail
Network CBT ist eine Internet-basierte Lösung in denen Mitarbeiter im Betriebsdienst von einem beliebigen
Standort mit Internetverbindung eine Unterweisung und Einweisung mit abschließendem Leistungstest
absolvieren können.
Die Inhalte der Unterweisung können Sie ganz individuell festlegen um eine auf Ihr Unternehmen angepasste
Schulung ohne großen administrativen Aufwand durchführen zu können.
Das Ergebnis wird an einen festgelegten E-Mail Verteiler durch eine automatische Auswertung der Fragen und
einem Zertifikat gesendet.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© EDITH GmbH & Co. KG